Punktgenaues Laserschneiden von Kupfer

Bei Blechbearbeitung Hocker setzen wir modernste CO2-Laserschneidtechnologie mit FiberLaser ein, um präzise Schnitte in unterschiedlichen Materialien zu erzielen. Unsere umfassende Erfahrung ermöglicht es uns, alle Anforderungen Ihres Schneidprojekts zu erfüllen oder für die entsprechende Weiterverarbeitung bereitzumachen.

Kupfer wird im Elektrobereich aufgrund seiner funktionellen Eigenschaften und seines geringen Widerstands beim Leiten von Elektrizität häufig verwendet. Das Material ist zudem nicht brennbar und droht im Brandfall nicht zu schmelzen. Zudem ist Kupfer auch ästhetisch ansprechend und wird häufig in der Möbelindustrie, im Kunsthandwerk, bei Skulpturen, Accessoires und Dekorationsgegenständen verwendet. Es ist sehr formbar und kann zu komplexen Designs geformt werden.

 

Kupfer laserschneiden – wie es funktioniert

Laserschneiden ist ein hochpräzises Verfahren, um feste Materialien in die gewünschte Form zu bringen. Die Palette der Produkte, die mittels dieser Technik hergestellt werden können, ist nahezu grenzenlos.

Dabei sendet ein leistungsstarker Laser einen gebündelten Lichtstrahl aus, der auf das Kupferblech gerichtet wird. Die hohe thermische Energie des Laserstrahls schmilzt das Material und schneidet es präzise in die gewünschte Form. Mit moderner Technologie wurde der Laserschneidprozess für Kupfer vollständig automatisiert, wobei Schnittmuster per Software millimetergenau gelesen und ausgeführt werden.

 

Laserschneiden: das Verfahren

Bei uns haben Sie die Möglichkeit zwischen CO2-Laserschneiden und FiberLaser zu wählen. Diese effizienten Verfahren ermöglichen es uns, Kupferbleche bis zu einer Dicke von 40 mm nach Ihren Vorgaben zu schneiden. Für dickere Kupferwerkstücke kann Stanzen eine geeignetere Alternative sein.

 

Vorteile von Laserschneiden mit Kupfer

Das Laserschneiden hat neben seiner bemerkenswerten Präzision eine Reihe von Vorteilen. Zu diesen gehören:

    • Schnelle Produktion ohne lange Wartezeiten
    • Keine Materialverzerrung oder mechanische Verformung wie bei herkömmlichen Faltverfahren
    • Saubere und glatte Oberflächen ohne Werkzeugspuren
    • Effizienter Materialeinsatz für reduzierte Kosten
    • Wirtschaftlich auch für kleine Einzelteile und Einzelanfertigungen
    • Hochwertige Ergebnisse
    • Prozesssicherheit

 

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie lange ist die Bearbeitungsdauer im Schnitt?

Durch den Einsatz von CO2- und Faser-Flachbettlaseranlagen mit einer Schnittgeschwindigkeit von bis zu 9000 mm/min ist die durchschnittliche Bearbeitungszeit kurz. Diese ist abhängig von der Blechstärke und dem zu schneidenden Material. Der Laserkopf wird von einem CNC-gesteuerten Motor angetrieben, der Präzision und Qualität auch bei komplexen Formen gewährleistet.

 

Welche Dateiformate können bearbeitet werden und wie muss ein Kunde die Daten anliefern?

Unser bevorzugtes Dateiformat ist 2D-CAD-Dateien, andere mögliche Formate sind DXF, DWG und STP. Bei Bedarf können wir auch eine passende CAD-Zeichnung für Ihr Produkt erstellen.

 

Was sind die Grenzen der Materialgrößen, die bearbeitet werden können?

Uns sind bei der Fertigung Ihrer Laserteile kaum Grenzen gesetzt. Die maximale Größe wird hauptsächlich durch Schwenkwinkel und Verfahrweg des Laserkopfes bestimmt. Verschiedene Produktionsmaschinen können kleine und große Größen verarbeiten. Enge Toleranzen sind in allen Größen realisierbar, von millimeterkleinen Bauteilen bis hin zu metergroßen Teilen. Senden Sie uns ihre Anfrage und wir beraten Sie gerne umfassend zu Ihren Möglichkeiten.

 

Gibt es eine Mindeststückzahl für Laserschneidaufträge?

Wie bearbeiten auch individuelle Anfragen zu Einzelstücken. Mit dem CO2-Laser können Teile aus Metall sowohl in kleinen als auch in großen Mengen effizient und in höchster Qualität hergestellt werden. Das Verfahren ist auch bei kleinen Stückzahlen wirtschaftlich, da die Produktionsmaschine auf Anhieb qualitativ hochwertige Ergebnisse liefern kann. Schon bei einem Bauteil lohnt sich der Prozess.

 

Wie hoch sind die Toleranz und die Schnittqualität?

Die Genauigkeit der Laserstrahlschneider beträgt ± 0,1 mm bei einer Streuung von ± 0,3 mm. Das CO2-Laserstrahlverfahren kann Bleche bis zu einer maximalen Dicke von 40 mm bearbeiten.

 

Wie schnell können Teile geliefert werden?

Die Lieferzeit für Fertigteile hängt von der Größe und Komplexität des Auftrags ab. Kleinere Bestellungen können innerhalb weniger Tage geliefert werden. Bei größeren Aufträgen kann ein fester Termin vereinbart werden, der Ihrem Zeitplan entspricht.

 

Wird auch Kundenmaterial geschnitten?

Wir schneiden gerne Ihr bereitgestelltes Material, können aber auch über unser Partner-Netzwerk das passende Edelstahlmaterial für Ihren Auftrag beziehen.

 

Wann ist Lasern besser als Stanzen?

Beim Laserschneiden wird ein hochenergetischer fokussierter Lichtstrahl zum Schneiden von Materialien verwendet, während beim Stanzen mechanische Pressen und Matrizen zum Schneiden verwendet werden. Das Schneiden mit dem Laser ist genauer, schneller und kostengünstiger für komplexe Formen und kleine Teile und hinterlässt keine Werkzeugspuren, wodurch es für sichtbare Komponenten geeignet ist. Weitergehende Informationen zur Bearbeitung von Metall finden Sie in unserem Blech Glossar.

 

Ab welcher Auftragsgröße kann ich bestellen?

Es gibt keine Mindestbestellmenge. Senden Sie uns Ihre Anfrage, um ein individuelles Angebot zu erhalten.